Weißt du noch um die alltägliche Magie der Natur in deiner unmittelbaren Umgebung? Ich spüre sie, wenn meine Zehen im feinen Flussschlamm einsinken oder wenn ich mit einem Freund einen Baum pflanze. Sie ist da, wenn ich draußen Sonnenblumenkerne für die Vögel hinlege oder wenn ich nachts plötzlich bemerke, wie die Planeten wandern.
Wie ist das bei dir?
(Er)Lebst du deine ganz persönliche Beziehung mit der Natur bereits?
Um mit dem Lebendigen in echten Austausch zu kommen braucht es 
Offenheit, Mut und manchmal neue Blickwinkel.  

Vielleicht helfen dir meine Notizen dabei, sie zu finden...